"Aus der Ferne flüstert der Mond"

 


Kommentar der Bücherloge e.V. Mecklenburg - Vorpommern:

Heidi Bergmann (Germanistin und pensionierte Lehrerin) kam erst wieder nach ihrem Berufsleben zum Schreiben. Die Autorin ist an der Ostseeküste aufgewachsen und seit vielen Jahren in Westsachsen zu Hause. Doch die herbe Schönheit der nördlichen Landschaft hat ihr Schreiben bestimmt. Wie ihre Gedichte in "Miesmuscheln und anderes mehr vom Meer" sind auch die lyrischen Erzählungen geprägt von Erinnerungen an die Fischerorte und die für diesen Landstrich typische Natur. Heidi Bergmann erzählt vom Fortgang der Menschen und von der tiefen Trauer über das Vergessen jener, die ihre Sehnsucht nach Freiheit jenseits der Ostsee mit dem Leben bezahlten. Das Gefühl von Vergänglichkeit, die Bedrängnis von nicht Gesagtem, das ewige Zusammenspiel von Leben und Tod, alles dies wird in Natur- und mythologische Sprachbilder gekleidet und verführt die Lesenden zum Nachdenken, zur Besinnlichkeit und zum Träumen.


Erzählbeispiel

 Frau am Fenster

   Unverwandt starrte sie in den Nebel hinaus, der über dem flachen Land liegt. Wunderlich schwarz nimmt sich der entlaubte Lindenbaum vor dem Haus in all dem Grau aus, und die Saatkrähen hüpfen wie punkthafte Gespenster auf dem freien Feld jenseits des Weges. Ab und an greift sie zur Flasche in der Fensternische und nimmt einen großen Schluck. Dann lächelt sie ein wenig mühsam, denn Kälte und Feuchtigkeit sind durch die einfachen Scheiben und die verquollenen Holzrahmen gedrungen und haben ihr Körper und Gesicht steif gemacht. Aber schon bald rötet es sich, und ihre Glieder werden angenehm warm und schwer, und der Korn - und das ist besonders gut - wischt ihr die Gedanken fort. Immer wesenloser wird die graue Nebelwelt vor ihren Augen. Dafür kommen ihr andere Eindrücke in den Sinn wie Träume - immer wieder, immer dieselben. Sie schwankt leicht und drückt ihr Kinn noch tiefer in die Hände und die Nase noch fester an das Glas, damit sie und ihre Bilder nicht wegrutschen....

Nähere Informationen

Lyrische Prosa

Mit Zeichnungen von Barbara Mäder

72 Seiten

Broschur

Erschienen im Altstadt Verlag Rostock

Preis: 10,13 €

ISBN 3-930845-54-7