"Miesmuscheln und anderes mehr vom Meer"

 


Gedichtbeispiel

Wie eine Meeresmuschel

Sterne über dem Meer
atmen ein Tuch aus Seide
für die Nacht
endlose Vergangenheit
breitet sich hinter mir
der Tag sorgfältig
zusammengefaltet
war mir nicht zum Sterben
bestimmt meine Gaben
nicht zu tief in die Welt
versenkt weiten mich
in den Raum und hell
schlingt Sonnenwind
den Sternenschweif
mit abertausend Seidenfäden
Verwirrung fängt mich fern
und rauschend
wie eine Meeresmuschel
lebe ich meine eigene Geburt
und bade im Licht
des Kometen
im Leben
ohne ein Ende


Kommentar der Bücherloge e.V. Mecklenburg - Vorpommern:

Verse von sprachlicher Schönheit lassen tiefe Liebe zur Natur und philosophische Gedanken der Autorin erkennen.

Nähere Informationen

Gedichte

Mit Grafiken von Annette Fritsch

82 Seiten

Broschur

Erschienen im Altstadt Verlag Rostock

Preis: 10,13 €

ISBN 3-930845-42-3